Ried Irbling

Appellation: Kamptal DAC Riedenwein
Village & vineyard name: Schönberger Irbling
Grape variety: Riesling

The Irbling area stretches from 320 to 380 metres in altitude. This south-facing site, which slopes steeply for the most part, lies in the climatic field of tension between extreme soil warming and cold air currents at night. The vineyard lies on the foothills of the Waldviertel gneiss-slate plateau, which is characteristic for the terroir of these wines. These are ideal conditions for fine Rieslings.

Soil: gneiss, slate
Altitude: 320-380 Meters
Orientation: South
Age of vines: up to 60 years
Planting density: 3000-4000 vines per hectar
Training system: Guyot

Harvest yield: 2500 litres per hectar
Harvest date: mid-October
Maceration: short skin contact
Maturation: steel tank
Bottling: 10 months after harvest

Serving temperature: 12°C
Food pairing: fish, seafood, wide diversity of traditional Austrian recipes

Vintage 2021:
(92-94) Punkte Falstaff
4 Sterne & TIPP Vinaria
Finalist Große Hämmer Alte Schmiede Schönberg

Vintage 2020:
93 points Falstaff
93 points A la Carte
4 Gläser wein.pur
Tip & excellent price-performance-ratio Vinaria Jungweinatlas

Vintage 2019:
1. Place Kamptal Wine Trophy
94 points A la Carte
93 points Falstaff
4 stars & "Excellent" Vinaria

Vintage 2021:
Peter Moser, Falstaff: Leuchtendes helles Grüngelb. Maracuja und reifer Pfirsich, unterlegt mit Blütenhonig, zart nach Mandarinenzesten, ein Hauch von Guaven. Gute Komplexität, zitronig-salzige Nuancen, frischer Säurebogen, mineralisch, weißer Pfirsich im Abgang, lang anhaltend, vielschichtiger Speisenbegleiter.
Wolfgang Wachter, Vinaria:
Unverkennbar, reife Weingartenpfirsiche, grünfruchtig, markante Schiefernoten, Feuerstein, präzise, aromaitsches Dacapo, angenehme Säure, Zug, Körper, feiner Biss, viel Frucht und Bodentöne im langen Abgang.

Vintage 2020:
Wolfgang Wachter, Vinaria:
Braucht ein wenig Luft, zeigt dann reife Weingartenpfirsiche und grünfruchtige Anklänge à la Kiwis und Galiamelonen, kristalliner Boden kommt durch; schließt aromatisch und strukturell an, lebhaft, Säurespiel, glockenklare Frucht, Substanz, der Gneis-Schiefer-Boden ist zu erkennen, Reserven.
Andreas Hubmann, wein.pur: Marille, Pfirsich, noch jugendlich, elegant, sehr lang, Potenzial.

Vintage 2019:
Willi Balanjuk, A la Carte: jugendliche Farbe, intensive, reife Fruchtnoten, Rancio, Weingartenpfirsich, Mandarine, körperreich, straff, markantes Frucht-Säure-Spiel, dicht und präzise im Finish, fruchtiger Nachhall, sehr lang anhaltend
Wolfgang Wachter, Vinaria:
Ansprechend, dezent, gelbe Pflaumen, Pfirsiche, Orangenblüten, Limettenschalen, getrocknete Kräuter, reife Maracuja; viele Facetten, fein liniert, zartes Säurespiel, nobel und doch druckvoll, kristalliner Boden kommt im Abgang und im Nachhall durch

Weindatenblatt
Flaschenfoto