Kamptal Grüner Veltliner

Appellation: Kamptal DAC Gebietswein
Orte: Schönberg, Langenlois
Rieden: Im Renner, Bernthal, Kalvarienberg, Loisium, Loiserberg
Rebsorte: Grüner Veltliner

Das Kamptal, ein Tal geprägt vom Wein und seinen Löss-, Lehm- und Urgesteinsterrassen. Grüner Veltliner fühlt sich hier besonders wohl und entwickelt ein frisches Aromenspektrum und pfeffrige Würze.

Böden: Löss, Lehm, Verwitterungsboden
Seehöhe: 230-380 Meter
Alter der Reben: 15 bis 60 Jahre
Pflanzdichte: 3000 bis 4000 Stöcke/ha
Erziehungsform: Guyot

Ertrag: 3500 l/ha
Lese: Mitte September bis Oktober
Verarbeitung: Ganztraubenpressung
Gärung und Ausbau: Stahltank
Abfüllung: 6 Monate nach der Ernte

Trinktemperatur: 10°C
Speisenempfehlung: leichte Kost, Vorspeisen, Salate, Meeresfrüchte, helles Fleisch, Fisch, Huhn, Wiener Schnitzel, Nudelgerichte, asiatische Küche

Jahrgang 2020:
Landessieger Niederösterreich
Salon 2021 Österreich Wein
90+ Punkte A la Carte
90 Punkte Falstaff

Jahrgang 2019:
90 Punkte A la Carte
89 Punkte Falstaff
3 Sterne &  Toplist | „sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältlnis“ Vinaria

Jahrgang 2018:
90 Punkte A la Carte
3 Gläser wein.pur

Jahrgang 2020:
NÖ Landesweinprämierung: Kernobstfrucht und nussige Würze gleiten ineinander; mit finessenreicher Fruchtsäure wird ein echter Klassiker inszeniert.
Peter Moser, Falstaff: Frischer gelber Apfel, ein Hauch von Honigmelone, Nuancen von Orangenzesten. Mittlerer Körper, weiße Kernobstnuancen, frisch strukturiert, vielseitig einsetzbar.  
Willi Balanjuk, A la Carte:
 nuancierte Frucht, Grapefruit, Verbene, leichte Würze, kräftiger Wein, straff, dicht und lebendiger Trinkfluss, pikantes Finish, gute Länge
Wolfgang Wachter, Vinaria: Hell getönt, Prise weißer Pfeffer, Äpfel; schließt aromatisch an, hinten ein Spritzer hochreife Zitronen, zugängliche Säure preiswert.

Jahrgang 2019:
Vinaria: Helle Würze, leicht rauchig, grüne Birnen, Litschi, Grüner Tee; fest, würzig, Hülsenfrüchte, viel Kernobst, harmonisch und saftig, ansprechendes Finish mit straffer Säure, gute Länge.
Willi Balanjuk, A la Carte: helle Farbe, jugendliches Fruchtspiel, Marille, Mandarine, zarte Würze, saftiger Wein, balancierte Textur, fruchtig-würziger Abgang, gute Länge
Wolfgang Wachter, Vinaria: Schwarzer Pfeffer, Fichtennadeln, reife Äpfel; gleicher Aromenmix, ausgewogen, beschwingt, feine Säure, mittleres Gewicht, Äpfel und zarte Würze im Nachhall.

Jahrgang 2018:
Pfeffer, Würze, reifer Apfel, saftige Birne, dezenter Tabak, ein Hauch von Ananas und Mango

Weindatenblatt
Flaschenfoto