Schönberg Grüner Veltliner

Appellation: Kamptal DAC Ortswein
Ort: Schönberg
Rieden: Im Renner, Bernthal, Kalvarienberg, Rosenberg
Rebsorte: Grüner Veltliner

Charakterisiert durch ein Kleinklima mit heißen Tagen und besonders kühlen Nächten, liegt Schönberg eingebettet in einem Talkessel im nördlichen Kamptal. Die unterschiedlichsten Bodenformationen rund um den Ort sind Grundsubstanz für elegante Weine.

Böden: Löss, Lehm, Verwitterungsboden
Seehöhe: 230-300 Meter
Alter der Reben: 15 bis 55 Jahre
Pflanzdichte: 3000 bis 4000 Stöcke/ha
Erziehungsform: Guyot

Ertrag: 3000 l/ha
Lese: Oktober
Verarbeitung: Ganztraubenpressung
Gärung und Ausbau: Großes Holzfass & Stahltank
Abfüllung: 6 Monate nach der Ernte

Trinktemperatur: 12°C
Speisenempfehlung: vielseitiger Begleiter, geräucherter Fisch, klassische österreichische Küche wie Wiener Schnitzel, Backhuhn oder Tafelspitz, asiatische Küche 

Jahrgang 2019:
90 Punkte Falstaff
91 Punkte A la Carte
3 Sterne Vinaria

Jahrgang 2018:
4 Gläser (90 bis 94 Punkte) wein.pur
90 Punkte Falstaff
90 Punkte A la Carte

Jahrgang 2019:
Willi Balanjuk, A la Carte: helles Gelb, saftige, reife Frucht, Mandarine, kandierte Ananas und Orange, Verbene, Nelken, stoffig, lebendiger Trinkfluss, fruchtig-würzig im Finish, langer Nachhall, Kumqauts im Rückaroma
Wolfgang Wachter, Vinaria: Freundlich, Kräuter, Fichtennadeln, Äpfel und Pfirsiche; ausgewogen, cremiger Touch, saftige Frucht, Sortenanimo, gute Länge

Jahrgang 2018:
Pfeffer, Würze, reifer Apfel, saftige Birne, dezenter Tabak, ein Hauch Ananas und Mango

Weindatenblatt
Flaschenfoto